Streik in Griechenland Wegen Griechenland: Flüge in München gestrichen

Flughafen München: Flüge nach Griechenland wurden gestrichen Foto: dpa

Jeweils zehn Flüge aus und nach Griechenland mussten gestrichen: Der Fluglotsenstreik in Griechenland hat am Mittwoch auch den Flugbetrieb in München beeinträchtigt

 

München  – Der Fluglotsenstreik in Griechenland hat am Mittwoch auch den Flugbetrieb in München beeinträchtigt. Jeweils zehn Flüge aus und nach Griechenland mussten gestrichen werden, darunter Flüge nach Athen, Thessaloniki oder aus Heraklion und Kos. Wie viele Passagiere von dem Streik betroffen waren, konnte ein Sprecher des Flughafens zunächst nicht sagen. In Nürnberg waren keine Flüge nach oder aus Griechenland geplant.

Die griechischen Fluglotsen hatten um Mitternacht ihre Arbeit niedergelegt, um 11.00 Uhr (MESZ) sollte der Flugbetrieb wieder aufgenommen werden. Ob die annullierten Flüge in diesem Fall wieder planmäßig starten, liege im Ermessen der Airlines, sagte der Sprecher des Münchner Flughafens.

 

1 Kommentar