Strecke nach Steinhausen Tram kommt erst im nächsten Jahr

So schnell wie gedacht, kommt die Tram nicht nach Steinhausen. (Archivbild) Foto: Gregor Feindt

Die Tram nach Steinhausen wird dieses Jahr nicht mehr kommen. Grund sind "personelle Engpässe" bei der Regierung von Oberbayern.

 

Bogenhausen - Eigentlich sollte mit dem Bau der Tramstrecke nach Steinhausen im April begonnen werden. Die Strecke sollte zum Fahrplanwechsel im Dezember 2015 in Betrieb genommen werden. Wegen Verzögerungen im Planfestellungsverfahren können die Stadtwerke allerdings nicht mit der Arbeit beginnen. Wie lange sich alles verzögert, wissen die Verkehrsbetriebe indes nicht. Sie warten darauf, dass die Regierung von Oberbayern einen neuen Termin festlegt.

"Aufgrund von Verzögerungen im Planfeststellungsverfahren für die Tram-Neubaustrecke nach Steinhausen kann mit der Hauptbaumaßnahme zwischen Max-Weber-Platz und S-Bahnhof Berg am Laim nicht wie von den SWM geplant im April 2015 begonnen werden. Grund hierfür sind nach unseren Informationen personelle Engpässe bei der Regierung von Oberbayern", schreibt die MVG in einer Pressemitteilung.

Inhaltlich sie das Verfahren unkompliziert verlaufen: alle Fragen konnten bei einem Erörterungstermin geklärt werden, auch die Abstimmung mit Eisenbahnbundesamt und Deutscher Bahn AG sein reibungslos verlaufen. "Ebenso hat die Regierung von Oberbayern den SWM bereits am 25. März 2015 die sog. Streckengenehmigung für „Bau, Betrieb und Linienführung“ als erste Voraussetzung für Bau und Betrieb ausgestellt", schreibt die MVG.

Der Baubeginn hänge vom Termin des Planfeststellungsbeschlusses ab, bis iim Dezember werde die Tramstrecke nicht fertig.

 

4 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading