Stimmen und Reaktionen zur Supercup-Niederlage Pep: "bin mir sicher, dass wir bis zur Pause im Winter Probleme haben"

FCB-Trainer Pep Guardiola ist besorgt über die Verletzung von Javi Martinez. Foto: dpa

Der FC Bayern verliert das Finale um den Supercup mit 0:2 gegen Borussia Dortmund. Lesen Sie hier die Reaktionen und Stimmen zur Niederlage und zur Verletzung von Javi Martinez.

 

Pep Guardiola: "Wir brauchen Zeit, wir sind einen Monat zurück. Die WM-Spieler haben maximal vier Einheiten mit uns trainiert. Ich bin mir sicher, dass wir bis zur Pause im Winter Probleme haben werden - erst in der Rückrunde werden wir in Topform sein. Javi Martínez war in der Vorbereitung überragend bislang. Es ist eine große Verletzung, ein großes Problem."

Pep Guardiola: "Wir werden morgen sehen was Javi genau hat, aber ich denke er wird länger ausfallen."

Philipp Lahm: "Viele Spieler sind bei uns erst seit kurzem wieder im Training, dazu die vielen Verletzten. Da muss man einfach abwarten. Wir sind mitten in der Vorbereitung, daher ist es nicht so leicht."

Philipp Lahm: "Man muss wissen, in welcher Situation wir sind. Es ist bitter, dass so viele Spieler ausfallen, weil sie Probleme haben und verletzt sind, nicht weil sie noch nicht fit sind. Fit wird man nur durch Spiele und den Spielrhythmus. Aber wir haben einen breiten Kader. Die Frage ist, wie lange die Spieler ausfallen. Bei Martínez hoffen wir natürlich, dass es nicht so schlimm ist. Aber es wäre extrem bitter, weil wir eben schon einige Ausfälle haben. Vor allem für Javi persönlich wäre es natürlich umso bitterer, auch weil er schon lange im Teamtraining war. Wir WM-Spieler haben noch zwei Wochen bis zum Bundesliga-Start. Wir müssen hart arbeiten, um zu 100 Prozent fit zu werden. Der Trainer hat sicher viele Ideen.

Lesen Sie auch: Bayern verliert Supercup und Javi Martinez

BVB-Trainer Jürgen Klopp: "Beide Teams waren heute noch nicht auf ihrem Leistungshöhepunkt, aber es ging um den Supercup und den haben wir gewonnen!"

BVB-Trainer Jürgen Klopp: "Wir haben sensationell gut verteidigt und sehr wenig zugelassen. Wir waren über 90 Minuten superkonsequent. Wir sind aber noch lange nicht da, wo wir hinmüssen."

BVB-Trainer Jürgen Klopp zum fünften Sieg beim Supercup: "Wir sind jetzt Rekord-Supercupgewinner. Gibt Schlimmeres"

Auch für Sie interessant: Ticker zum Nachlesen - BVB besiegt die Bayern

Robert Lewandowski: "Es ist natürlich schwer, weil die WM-Teilnehmer erst spät ins Training einsteigen konnten. Spätestens beim Pokalspiel in ein paar Tagen wollen wir wieder topfit sein."

Robert Lewandowski: "Der BVB hat besser gespielt und verdient gewonnen. Ich hoffe, dass wir am Sonntag im Pokal in Münster besser spielen. Unser ganzes Offensivspiel war nicht gut, ich habe nicht so viele Bälle bekommen. Wir alle müssen jetzt mehr Gas geben. Für mich war der Empfang hier gut, ich habe mich gut gefühlt. Es wäre besser gewesen, wenn die Fans bei der Einwechslung von Mario Götze nicht so gepfiffen hätten. Er hat viel getan für Deutschland."

 

2 Kommentare