Stern des Jahres 2013 Kunst: Museum Ägyptischer Kunst

Innenarchitekt Christian Raißle. Foto: Sigi Müller

Der Stern des Jahres in der Kategorie "Kunst" geht an das "Museum Ägyptischer Kunst".

München - Über den mächtigen Riegel vis-à-vis der Alten Pinakothek kann man mosern. Aber innen oder besser: im Untergrund tun sich die lichtdurchfluteten, grandios bespielten Räume des Museums Ägyptischer Kunst auf. Direktorin Sylvia Schoske und Innenarchitekt Christian Raißle haben das Reich der Pharaonen perfekt inszeniert – und zeitgemäß.

Denn man muss sich nicht von Zwischenreich zu Vorperiode kämpfen, um irgendwann entnervt zu fliehen. Nein, neben den beiden Haupthallen mit den Highlights der Sammlung kann man jetzt in Themenbereiche eintauchen, von den Pharaonen bis zum Jenseits. Hypermoderne Medienstationen und ein Guide versorgen die Besucher mit Informationen nach Wunsch. Und wer mag, kann sogar das oben abgebildete Totenbuch Station für Station mit einem Infobildschirm abfahren.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null