Steckt ein politisches Motiv dahinter? Isarvorstadt: Brandanschlag auf Bahnwärter Thiel - Staatsschutz ermittelt

Mittwochfrüh haben Unbekannte einen Brandanschlag auf den Bahnwärter Thiel verübt. Im Januar haben auf dem Gelände die Abrissarbeiten begonnen. Foto: Lena Gertzen

Mittwochfrüh haben Unbekannte einen Brandanschlag im Kulturhaus Bahnwärter Thiel in der Isarvorstadt verübt. Womöglich steckt ein politisches Motiv dahinter - der Staatsschutz hat die Ermittlungen aufgenommen.

Isarvorstadt - In der Nacht zum Mittwoch verschafften sich Unbekannte zwischen Mitternacht und 8 Uhr morgens Zugang zu einem Schuppen beim Bahnwärter Thiel und setzten dort mehrere brennbare Gegenstände in Brand.

Glücklicherweise wurde durch die starke Hitzeentwicklung ein Wasserrohr im Haus zum Platzen gebracht, wodurch das Feuer relativ schnell gelöscht und größerer Schaden verhindert wurde.

Da nicht auszuschließen ist, dass hinter der Tat ein politisches Motiv steckt, hat der Staatsschutz die Ermittlungen aufgenommen. Die Polizei bittet nun die Bevölkerung um Hinweise.


Zeugenaufruf:

Wer hat im angegebenen Zeitraum in der Tumblingerstraße Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten?

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 43, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null