Statistik Was in Nürnberg an einem Tag passiert

Zwölf Babys erblicken jeden Tag in Nürnberg das Licht der Welt – statistisch gesehen etwas mehr Buben als Mädchen. Foto: dpa

NÜRNBERG Was geschieht in Nürnberg an einem Tag? Wir haben im aktuelle Statistikbuch der Stadt Nürnberg geblättert. Die Daten beziehen sich alle auf das Jahr 2009.

 

Geburten: 12,2 Kinder kommen zur Welt, davon 6,28 Buben und 5,94 Mädchen.

Sterbefälle: 14,84, davon 6,92 Männer und 7,91Frauen. Die häufigsten Todesursachen: An Herz- und Kreislauferkrankungen sterben 6,45 Nürnberger am Tag, durch Krebs sind es 3,77, an Erkrankungen des Atemsystems sterben 1,24 und bei Verkehrsunfällen 0,07 – also etwa alle 14 Tag ein Verkehrstoter.

Hochzeiten: 5,96, Durchschnittsalter der Männer war dabei 36 Jahre und 9 Monate. Die Frauen waren im Schnitt 33 Jahre und 5 Monate alt.

Scheidungen: 2,76. Allerdings wurden in diesem Jahr nicht alle Fälle erfasst. Im Schnitt der Vorjahre waren es 3,67. D. h., rund zwei Drittel der Ehen hielten, „bis der Tod Euch scheidet“. Im Jahr 2009 war das in 5,54 Fällen pro Tag so. Davon 3,89 durch den Tod des Mannes und lediglich 1,65 durch den Tod der Frau.

Umzüge: 79,53 Menschen zogen pro Tag nach Nürnberg. Davon kamen 43,97 aus Bayern, 16,93 aus dem restlichen Deutschland und 19,63 aus dem Ausland. Auch die Zahl der Wegzüge ist erfasst: 76,96 pro Tag, davon 39,1 nach Bayern, 13,81 in den Rest von Deutschland und 24,01 ins Ausland.

Arbeit: Von den 268.000 sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten gehen jeden Tag 1.197 in der Landwirtschaft arbeiten, im produzierenden Gewerbe sind es 66.162. Im Handel, Gewerbe und Verkehr 66463 und in den sonstigen Dienstleistungen (u. a. Banken, Versicherungen, öffentlicher Verwaltungen) 134082. Ohne Arbeit sind 23.459.

Löhne und Gehälter: Im Schnitt verdient jeder Nürnberger pro Tag 128 Euro brutto. Am geringsten ist der Verdienst im Ernährungsgewerbe (74 Euro brutto), am höchsten in der Chemie-Branche (193 Euro brutto).

Bildung: Wenn keine Ferien sind, gehen jeden Tag 49.023 Kinder und Jugendliche in die Schule. Dazu kommen noch 29.878 Berufsschüler. An den Fachhochschulen werden jeden Tag 9.561 Studenten gezählt, an den Kunsthochschulen 680 und an den Nürnberger Einrichtungen der Uni Erlangen-Nürnberg 6.363. Im Bildungszentrum werden im Schnitt pro Tag 479,4 Hörer gezählt.

Kultur: Im Opernhaus wurden in der Spielzeit 2009/10 pro Tag 399,1 Besucher gezählt, im Schauspielhaus waren es 89,3, in den Kammerspielen 84,9 und in den sonstigen Spielstätten des Staatstheaters (u. a. Bluebox, Foyer) 84,5. In die Meistersingerhalle kamen im Schnitt pro Tag 928,5 Besucher.

Museen: Die Museen der Stadt Nürnberg wurden von 1.426,2 Menschen am Tag besucht, das Germanische Nationalmuseum von 873,5, das Verkehrsmuseum von 336,2 und die Kaiserburg von 452,1 Menschen. Die Kunsthalle vermeldet 28 Besucher am Tag, das Henkerhaus 20 und der Tiergarten 2.846,9.

Sonstige Kultur: In der Stadtbibliothek werden pro Tag im Schnitt 6463,8 Medien entliehen. Die 13 städtischen Kulturläden der Stadt zählten 1.631 Besucher am Tag, und alle Kinos in Nürnberg kommen auf einen Wert von 5.713,8 Besuchern am Tag.

Landwirtschaft: Die 24 Hühnerhalter in Nürnberg füttern täglich 939 Hühner, die 19 Schweinehalter 454 Schweine, 17 Pferdehalter kümmern sich um 140 Tiere, die 28 Rinderhalter um 372 Milchkühe. Bauen und Wohnen: Im Schnitt wurden 0,99 Wohngebäude und 3,05 Wohnungen fertiggestellt.

Fremdenverkehr: Im Krisenjahr 2009 wurden pro Tag 3.240 Touristen in Nürnberg gezählt, davon 1.668 aus dem Ausland, die im Schnitt 1,8 Tage in der Stadt blieben. In allen 149 Hotels, Gasthöfen und Herbergen in der Stadt übernachten pro Nacht im Schnitt 5831 Gäste. Zur Messe kamen jeden Tag 2.519 Besucher.

Energie und Wasser: In Nürnberg wurden jeden Tag 8,66 Millionen Kilowattstunden Strom, 16,38 Millionen Kilowattstunden Gas und 79000 Kubikmeter Wasser abgegeben. Die Pegnitz fließen jeden Tag 993600 Kubikmeter Wasser hinab.

Müll: Jeden Tag fallen in der Stadt 707,4 Tonnen Abfall und Wertstoffe an. 348,6 Tonnen Hausmüll stehen 364 Tonnen Wertstoffen gegenüber. Pro Tag werden 116,7 Tonnen Altpapier, 52,5 Tonnen Biomüll und 35,5 Tonnen Altglas gesammelt.

Verkehr: In der Altstadt sind pro Tag 90.213 Fahrzeuge und 25.909 Fahrräder unterwegs. Nach Nürnberg fahren jeden Tag 567.651 Fahrzeuge. Pro Tag werden 19,9 Führerscheine ausgegeben – und 2,3 eingezogen. Es werden auf den 1.146,5 Kilometern Straße in der Stadt jeden Tag 15,8 Unfälle registriert. Mit den Bussen und Bahnen der VAG sind jeden Tag 428.699 Fahrgäste unterwegs, 285.819 mit der U-Bahn und 105.860 mit der Straßenbahn. Im Hafen legen pro Tag im Schnitt 1,49 Schiffe an. Der Frachtumschlag aus dem Schiffsverkehr beträgt 1.256 Tonnen, der gesamt Frachtumschlag im Hafen beträgt pro Tag 34.424 Tonnen. Der Flughafen zählt pro Tag 195,1 Starts und Landungen mit im Schnitt 10.876 Passagieren und 29 Tonnen Fracht. Die Feuerwehr rückt pro Tag zu 9,57 Einsätzen aus. Alle drei Tage gibt’s einen Fehlalarm. Pro Tag werden 119,2 Straftaten begangen. 76,4 davon werden aufgeklärt.

 

0 Kommentare