Starproduzent springt neuem Batman zur Seite Nach Shitstorm: Unterstützung für Ben Affleck

Ben Affleck gibt den neuen Batman Foto: AP Images/Eric Charbonneau

Es geht offensichtlich nicht mehr ohne großen Social-Media-Aufschrei: Ben Affleck wird den neuen Batman spielen - und die Netz-Gemeinde reagiert wie ein hysterischer Elternbeirat. Jetzt springt dem Schauspieler eine Branchengröße zur Seite.

 

Los Angeles - Der bekannte US-Produzent und Comic-Autor Joss Whedon (49, "Marvel's The Avengers") hält die Besetzung Ben Afflecks (41) für die Rolle des neuen Batman für die richtige Wahl. "Affleck wird großartig sein", twitterte das Hollywood-Schwergewicht. Affleck habe genau das richtige Gesicht, um den dunklen Ritter zu verkörpern.

Whedons Tweet war eine der wenigen positiven Reaktion auf die Wahl Afflecks. Auf Twitter hagelt es am Freitag ansonsten hauptsächlich Kritik und Häme. Affleck soll in der Superman-Fortsetzung "Man of Steel 2" Bruce Wayne alias Batman verkörpern. Es ist nicht sein erster Einsatz als Superheld. Der Hollywood-Star war 2004 als der Daredevil in der gleichnamigen Comic-Verfilmung zu sehen. Der Film floppte an den Kinokassen. Und genau das werfen ihm jetzt seine größten Kritiker vor.

Wirklich begründet scheint die Sorge vieler Comic-Fans jedoch nicht zu sein. Optisch passt Affleck tatsächlich nahezu perfekt in den Batsuit und auch als Bruce Wayne im Smoking dürfte er eine gute Figur abgeben. Seine Leistung als Schauspieler sollte spätestens seit seinem Oscar-prämierten Film "Argo" ohnehin nicht mehr in Frage gestellt werden.

 

0 Kommentare