Starke Geste "Eine super Mama": Pietro Lombardi nimmt Sarah in Schutz

Glaubt man der Gerüchteküche, hätte Pietro Lombardi jedes Recht dazu, sauer auf seine Noch-Ehefrau zu sein. Doch auf Facebook bewies er nun Größe und verteidigte Sarah sogar.

 

Allen Fremdgeh-Gerüchten um seine einstige große Liebe Sarah (24) zum Trotz hat Pietro Lombardi (24, "Jackpot") ganz offensichtlich keine Lust auf böses Blut zwischen ihm und seiner Noch-Ehefrau. Auch deshalb hat er seine Anhänger auf Facebook dazu aufgerufen, die teils übelsten Beschimpfungen, denen sich Sarah aktuell im sozialen Netzwerk gegenübersieht, sein zu lassen. Zu einem Bild von sich und Söhnchen Alessio (1) schrieb er im Kommentarbereich: "Und bitte nicht sarah hier beleidigen sie ist und bleibt eine super Mama für Alessio und das zählt Danke"

Der Hintergrund des Aufrufs: Seit die Trennung der beiden offiziell auf Facebook bekanntgegeben wurde, hagelte es im Netz teils derbe Kritik und Beleidigungen für Sarah. Auf den Social-Media-Seiten der beiden erntet Sarah Spott und Häme, vor allem von weiblichen Usern gar blanken Hass: "Schäm dich in Grund und Boden du falsche Schlange und Nutte!", schrieb zum Beispiel eine Userin auf Sarahs Facebookseite. Und zwar unter ein Foto von Alessio.

 

0 Kommentare