Starb im Alter von 85 Jahren Bildhauer Max Faller ist tot

Der Bildhauer Max Faller ist im Alter von 85 Jahren gestorben. Foto: Karl-Josef Hildenbrand, dpa

Am Samstag starb der Bildhauer Max Faller im Alter von 85 Jahren, wie die Erzdiözese München und Freising am Mittwoch mitgeteilt hat.

 

München - Die Erzdiözese München und Freising trauert um den Bildhauer Max Faller. Der Künstler starb bereits am Samstag im Alter von 85 Jahren, wie die Erzdiözese am Mittwoch mitteilte. Faller hatte unter anderem Altar und Tabernakel in der Sakramentskapelle im Münchner Liebfrauendom sowie den Altarraum der St.-Anna-Kirche im Stadtteil Lehel gestaltet. Faller habe sein Schaffen stets in den „Dienst der Verkündigung der christlichen Botschaft“ gestellt. Der in Neuburg an der Donau geborene Bildhauer studierte an der Münchener Akademie der Bildenden Künste und schloss 1954 als Meisterschüler Josef Henselmanns ab. Faller wird am Freitag in München beerdigt. 

 

0 Kommentare