Star des TSV 1860 Transfergerücht: Kickt Gebhart bald in der Wüste?

, aktualisiert am 13.03.2018 - 10:47 Uhr
Fehlt den Löwen seit Monaten: Timo Gebhart. Foto: firo/Augenklick

Transfergerücht beim TSV 1860: Einem Medienbericht zufolge könnte es Löwen-Star Timo Gebhart in die Wüste verschlagen, denn der Al-Ahli Dubai Club scheint Interesse an einer Verpflichtung des 28-Jährigen zu haben.

München - Timo Gebhart ist aktuell der Pechvogel beim TSV 1860 – der Mittelfeld-Regisseur fehlt Trainer Daniel Bierofka bereits seit Anfang September des letzten Jahres. Zunächst fiel der 28-Jährige wegen eines Muskelbündelrisses im Oberschenkel aus, aktuell plagen Gebhart noch Probleme an der Achillessehne. Comeback-Zeitpunkt? Ungewiss!

Ähnlich ungewiss steht es auch um seine Zukunft beim derzeitigen Spitzenreiter der Regionalliga Bayern. Dank einer speziellen Klausel hätte sich Gebharts Vertrag automatisch verlängert, wenn er 20 Pflichtspiele absolviert hätte. Wegen der langen Ausfallzeit kann er diese Spielanzahl allerdings nicht mehr erreichen. Der Vertrag läuft also im Juni aus, Gespräche bezüglich einer möglichen Verlängerung gab es noch nicht.

Bleibt Gebhart auch bei einem Klassenerhalt des TSV 1860?

Das ruft natürlich auch andere Mannschaften auf den Plan, die an Gebhart interessiert sind. Wie die BILD-Zeitung berichtet, soll der 28-Jährige mehrere Angeboten aus den Arabischen Emiraten haben. Heißester Anwärter auf eine Verpflichtung soll demnach der Al-Ahli Dubai Club sein. Die Löwen selbst haben zu den Gerüchten bislang keine Stellung bezogen.

Es bleibt abzuwarten, wie es mit der Genesung von Gebhart und daraus folgender Spielpraxis aussieht. Allerdings steht auch fest: Sollten die Löwen in dieser Saison nicht in die 3. Liga aufsteigen und in der Regionalliga bleiben, wird es ganz schwer, Gebhart in Giesing zu halten.

 

26 Kommentare

Kommentieren

  1. null