Stammformation gefunden? „Grünes Licht für Mike Frantz“

Never change a winning team. Nur gefühlt gewonnen hat der Club gegen Hannover. Dennoch zeichnet sich so etwas wie eine feste Besetzung der ersten Elf heraus. Trainer Wiesinger kann fast aus dem Vollen schöpfen.

 

Nürnberg - Die genaue Aufstellung gegen Stuttgart rückt er natürlich nicht raus. Aber zu einigen Namen gibt Michael Wiesinger Auskunft: „Grünes Licht für Mike Frantz.“ Der 26-jährige Offensivmann schwächelte zwar zwei Tage Anfang der Woche nach einem grippalem Infekt, ist aber wieder fit.

Winterpausen-Neuzugang „Momo“ Ildiz hat nach wie vor Adduktorenprobleme. Eine in Fußballerkreisen gefürchtete Verletzung, die sich bei dem Österreicher als hartnäckig darstellt. Er wird das Training erst wieder Anfang nächster Woche aufnehmen.

Robert Mak plagen muskuläre Probleme am Gesäß. Er brach das Training am Donnerstag ab. Ob es für den Flügeldribbler am Samstag reicht, muss das Abschlusstraining am Freitag zeigen. Sicher fehlen wird der Ex-Stuttgarter Timo Gebhart, der nach der zweiwöchigen Reha erst wieder „langsam ans Mannschaftstraining herangeführt wird“. Es spricht alles dafür, dass Michael Wiesinger die Hannover-Elf ins Rennen schickt.

 

0 Kommentare