Stahl Stahlkocher Salzgitter legt Bilanz vor

Der zweitgrößte deutsche Stahlkocher Salzgitter legt heute seine Bilanz vor. Wie bereits vorab bekannt geworden war, hat das Unternehmen im vergangenen Jahr den Gewinn kräftig gesteigert.

 

Salzgitter - Unterm Strich verbuchte der Stahl- und Röhrenhersteller 236 Millionen Euro - nach 30 Millionen Euro 2010. Dabei profitierte Salzgitter auch von Steuereffekten nach einer Neuordnung der Konzernstruktur.

Salzgitter kann damit Gewinne und Verluste von Tochtergesellschaften stärker verrechnen, was allein 2011 rund 100 Millionen Euro Steuern sparte. Der Umsatz stieg um 19 Prozent auf 9,8 Milliarden Euro.

 

0 Kommentare