Stadtentwicklung ÖDP fordert Masterplan für 23. Stadtbezirk

Die Lebensqualität der Bürger aus Allach-Untermenzing solle nicht zugunsten des Masterplans verloren gehen. Foto: Petra Schramek

Die Stadtrats-Fraktion sieht große Defizite im Stadtbezirk Allach-Untermenzing. Was sie jetzt fordert.

 

Allach-Untermenzing - Um eine hohe Lebensqualität und das typische Gesicht Allach-Untermenzings mit seinen gewachsenen Strukturen zu erhalten, müsse die Landeshauptstadt "dieses Wachstum und diesen Wandel begleiten und lenken", mahnt die Stadtrats-ÖDP an. Mit einem Antragspaket im Stadtrat nimmt sie sich jetzt des Themas an.

"Die Schul- und Kitaversorgung soll dargelegt, die Verkehrsproblematik mit verschiedenen Konzepten aufgearbeitet und die Nahversorgung gewährleistet werden", heißt es darin. "Übergeordnet soll für den 23. Stadtbezirk ein Masterplan erstellt werden." In diesem sollen soziale Einrichtungen, Sport- und Erholungsflächen, Grünverbindungen und Grünflächen ebenso verzeichnet werden, wie die Entwicklung des Gewerbes und des Einzelhandels und die verkehrliche Anbindung. "Verantwortungsvolle Stadtentwicklung muss sich einen Gesamtüberblick schaffen und die Anwohner mitnehmen, lange bevor die Bagger anrollen", mahnt die ÖDP.

Masterplan muss Wohnraum, Schulen und Kitas schaffen

Stadtrat Johann Sauerer sagte am Montag: "Die Entwicklung Allach-Untermenzings darf nicht aus reiner Profitorientierung auf Kosten der Bevölkerung gehen." Schon jetzt versinke der Stadtteil "immer mehr im Verkehr". Sauerer findet, dass "leistungsstarke Konzepte fehlen". Derweil sollte "für die Landeshauptstadt die Lebensqualität ihrer Bürgerinnen und Bürger Priorität haben", so Sauerer.

Bei Neubau- und Nachverdichtungsmaßnahmen müsse ein Gesamtkonzept vorliegen, dass die Infrastruktur frühzeitig mitdenkt und Wohnraum, Schulen und Kitas schafft, "gleichzeitig aber auch wichtige Grünflächen, landwirtschaftliche Betriebe und Allacher Originale schützt".

 

2 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading