Stadt fragt Bürger Das wünschen sich die Münchner

Schattenspender am Viktualienmarkt. Ein Münchner schlägt vor, bis 2020 stadtweit rund 100.000 neue Bäume zu pflanzen. Kaffeebecher vermüllen die Stadt – auch die AZ berichtete bereits. Viele Online-User wünschen sich, dass die Firmen selber säubern. Foto: AZ/Sigi Müller

Auf einer Internetseite hat die Stadt die Bürger um ihre Ideen gebeten. Über 300 Vorschläge sind bereits eingegangen. Die AZ stellt hier eine Auswahl der besten vor

 

MÜNCHEN Wünsch dir was, sagt die Stadt – und Hunderte machen mit. Auf der Webseite muenchen-mitdenken.de. Einen Monat lang bat das Planungsreferat die Bürger, ihre Ideen und Vorschläge für eine bessere Stadt im Internet zu skizzieren. Am morgigen Freitag schließt die Seite. 300 Wünsche sind schon zusammengekommen.

Natürlich können alle Besucher für die besten Ideen stimmen – die Top Ten hört sich Planungsreferentin Elisabeth Merk persönlich an.  Gemeinsam mit einer Umfrage lassen die Einträge erahnen, was die Münchnern wirklich wollen –  nämlich: Mehr bezahlbare Wohnungen, weniger Autos, bessere (Bildungs-)Chancen für alle, sozialen Frieden und mehr Mitbestimmung. Aber lesen Sie doch selbst: Die AZ zeigt besonders interessante, innovative und skurrile Vorschläge für ein besseres München:

 

5 Kommentare