Stachus Biathlon in der Einkaufspassage

So einen Biathlon-Schieß-Simulator gibt es ab heute am Stachus. Foto: ho

Noch bis zum 18. Januar kämpfen die Profi-Skijäger beim Biathlon-Weltcup in Ruhpolding um Plätze auf dem Siegertreppchen. Der Laien-Biathlet kann etwas kleiner anfangen: In den Stachus-Passagen.

 

München - Dort steht ab heute ein Biathlon-Schieß-Simulator. Wer will, kann dort seine Fähigkeiten beim Zielen unter Beweis stellen. Das kilometerlange Langlaufen kann man sich bei diesem „Biathlon auf die leichte Art“ sparen – Schnee in den Stachuspassagen wäre dann doch etwas übertrieben.

Bei der Aktion gibt es verschiedene Preise zu gewinnen. Wer besonders sicher zielt, gewinnt vielleicht sogar Tickets für den echten Massenstart am Sonntag in Ruhpolding.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading