Staatsschutz ermittelt Milbertshofen: Unbekannter sprüht Hakenkreuze auf Auto

Der Staatsschutz der Münchner Polizei ermittelt. Foto: imago/Arnulf Hettrich

Ein Unbekannter schmiert einem Milbertshofener Hakenkreuze aufs Auto. Der Staatschutz ermittelt.

 

Milbertshofen - Als ein 78-Jähriger am Montag zu seinem in der Bertholdstraße geparkten Auto kam, stellte er fest, dass ihm jemand auf die Windschutz- und Heckscheibe Hakenkreuze mit roter Lackfarbe gepinselt hatte.

Der Opel des Münchners stand auf öffentlichem Grund, außerdem ist der Mann bislang überhaupt nicht in politischen Kreisen in Erscheinung getreten. Völlig unklar ist daher, warum das Auto ausgewählt wurde.

Jetzt ermittelt der Staatsschutz, die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Zeugenaufruf: Wer hat im angegebenen Zeitraum in der Bertholdstraße (Milbertshofen) Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten? Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 43, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading