"Staatsgefährdende Gewalttat" Razzien gegen mutmaßliche Islamisten in mehreren Bundesländern

Die Generalstaatsanwaltschaft führte in Berlin, Brandenburg, Nordrhein-Westfalen und Thüringen Durchsuchungen durch. (Symbolbild) Foto: Carsten Rehder/dpa

Wegen des Verdachts der Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat gibt es in mehreren Bundesländern Durchsuchungen.

 

Berlin - Wegen des Verdachts auf Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat gibt es derzeit in mehreren Bundesländern Durchsuchungen. Die Razzien richten sich gegen "tschetschenischstämmige Beschuldigte aus dem islamistischen Milieu", schrieb die Generalstaatsanwaltschaft Berlin auf Twitter am Dienstag.

Die Razzien dauerten am Morgen noch an. Durchsuchungen gebe es in Berlin, Brandenburg, Nordrhein-Westfalen und Thüringen. Weitere Einzelheiten gab die Behörde zunächst nicht bekannt.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading