Staatliche Münzsammlung Vortrag: Thomas Mann und Japan

Thomas Mann mit seiner Ehefrau Katja (M.) und Tochter Erika. Foto: dpa

Thomas Mann und Japan - es ist eine ungewöhnliche Verbindung, zumindest auf den ersten Blick. Sein Einfluss auf japanische Literatur ist jedoch bis heute beeindruckend.

 

Wer hätte gedacht, dass der deutsche Literat Thomas Mann gerade auf japanische Kollegen einen derartigen Einfluss gehabt hat – und bis heute hat. Doch moderne japanische Romanschriftsteller lassen sich häufig durch das Werk des Deutschen inspirieren, nicht zuletzt der auch hierzulande bekannte Haruki Murakami.

Professor Yasumasa Oguro hat sich intensiv mit dieser west-östlichen Kulturliaison befasst. Am Mittwochabend stellt er seine Forschungsergebnisse bei einem Vortrag vor.


19 Uhr, Bibliothekssaal der Staatlichen Münzsammlung, Eintritt 5 Euro

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading