Spruch des Tages Michael Bublé entschuldigt sich bei Ex-Freundinnen

Michael Bublé bei einem Live-Auftritt in Los Angeles Foto: Frank Micelotta/Invision/AP

Die Reue kommt etwas spät, aber immerhin kommt sie: Schnulzensänger Michael Bublé hat sich jetzt bei seinen diversen Ex-Freundinnen für sein nicht immer vorbildliches Verhalten entschuldigt.

 

"Ich war ein Idiot und absolut rücksichtslos mit den Herzen der Frauen, mit denen ich zusammen war."

Schnulzensänger Michael Bublé (39, "To Be Loved") gestand in einem Interview mit dem Online-Portal "eTalk", dass er sich in der Vergangenheit oftmals nicht gerade gentlemanlike gegenüber seinen Ex-Freundinnen verhalten habe. Immerhin lernte der Kanadier daraus: "Ich habe die verdiente Quittung dafür bekommen. Mir wurde in den Hintern und ins Herz getreten und das tat weh genug, dass ich mir den Spiegel vorhielt, damit so etwas nicht mehr vorkommt." Ob ihm seine Verflossene Emily Blunt (32, "Edge of Tomorrow") deshalb rückblickend den angeblichen Seitensprung verzeiht?

 

0 Kommentare