Sprengmeister ist auf dem Weg Fliegerbombe in Ingolstadt bei Bauarbeiten zerbrochen

Die Bombe ist bei den Aushubarbeiten zerbrochen, der Zünder aber noch intakt. Foto: Stadt Ingolstadt

Bei Bauarbeiten in Ingolstadt ist eine Fliegerbombe zerbrochen. Der Zünder befindet sich allerdings noch in der Bombe, ein Sprengmeister ist unterwegs. Eventuell müssen Häuser evakuiert werden.

 

Ingolstadt - Bei Bauarbeiten an der Gustav-Adolf-Straße ist eine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Sie ist bei den Ausgrabungsarbeiten allerdings zerbrochen, der Zünder befindet sich noch in der Bombe. Die Straßen rund um den Fundort wurden abgesperrt, ein Sprengmeister ist unterwegs.

Von seiner Entscheidung hängt ob, ob es zu Evakuierungen kommen muss. Die Baustelle liegt an der Gustav-Adolf-Straße in unmittelbarer Nähe des Schulzentrums Südwest.

 

0 Kommentare