Sport NBC: Saisonfinale und Aufstiegshoffnungen

Noch hoffen sie auf den Sprung in die Liga Pro A: NBC-Trainer Derrick Taylor und seine Mannschaft. Foto: Wolfgang Zink

Sportlich fehlt’s ein bisschen. Jetzt soll’s am Grünen Tisch klappen

 

NÜRNBERG Totgesagte leben länger. Vor einem Jahr drohte dem Nürnberger Basketball noch der finanzielle Kollaps. Jetzt darf sogar wieder vom Aufstieg und von Meisterschaften geträumt werden.

Für Furore sorgte der neu gegründete Nürnberger Basketball Club in der Zweiten Liga Pro B. Zum Saisonfinale heute Abend ab 19.30 Uhr in der Sporthalle des BBZ wollen sich die heimischen Korbjäger mit einem Sieg gegen Aufsteiger Vechta verabschieden. Auf Anhieb etablierte sich die vom Nürnberger Unternehmer Alexander Lolis (Igeko) unterstützte Truppe auf dem fünften Rang und spekuliert am Grünen Tisch auf einen Platz in der Pro A in der kommenden Saison. Die Nürnberger erfüllen schon jetzt mit einem gesicherten Etat von etwa 350000 Euro, einer großen Halle und einem Parkett-Spielfeld alle Kriterien.

Deutschlandweit vor einem großen Coup stehen die Franken Hexer im Nachwuchsbereich. Mit ihrer von Stefan Weissenböck trainierten U19-NBBL-Mannschaft können sie am Sonntag (13.30 Uhr, Sporthalle der Bertolt-Brecht-Schule) bei einem Sieg über den TSV Breitengüßbach ins Top-Four-Turnier einziehen. In der best-of-three- Serie gewannen sie das erste Match 60:57. WH

 

0 Kommentare