Sport Der Club-Sprecher wird ein „Zebra“

Ab Freitag beim MSV Duisburg: Martin Haltermann. Foto: bayernpress

Nach neun Jahren FCN: Martin Haltermann wechselt aus familiären Gründen nach Duisburg

 

NÜRNBERG Club-Pressesprecher Martin Haltermann sagt Ade. Der 42-Jährige wechselt zum Zweitligisten MSV Duisburg, wird dort am Freitag vorgestellt. Angenehm ruhig agierte Haltermann als perfekte Schnittstelle zwischen Mannschaft und Medien, wollte deshalb auch jetzt keine großen Reden schwingen: „Ich hatte hier so eine sensationelle Zeit, die sich in wenigen Worten gar nicht beschreiben lässt.“

Seinen Job beim Club übernimmt Katharina Wildermuth. Die frühere Rhythmische Sportgymnastin, die 1996 bei Olympia in Atlanta dabei war, arbeitet seit drei Jahren beim Club und war bislang Haltermanns Stellvertreterin. „Frau Wildermuth ist die ideale Besetzung für diese Position. Das hat sie in den vergangenen Jahren unter Beweis gestellt“, so Finanz-Chef Ralf Woy. Das Bedauern über Haltermanns Entscheidung, der aus familiären Gründen in seine Heimat zurückkehrt – vor seiner Zeit beim Club war er Redakteur beim „reviersport“ – ist bei den FCN-Bossen dennoch groß. Woy: „Martin Haltermann hat den Club neun Jahre hervorragend begleitet. Dafür bedanken wir uns sehr herzlich bei ihm.“

 

0 Kommentare