Sport Alla-Hui

Rasse, Klasse, Austrahlung: Hayet Allagui, äußerst attraktive Schwester von Fürths Torjäger Sami, plant von Nürnberg aus eine Karriere als Model, Schauspielerin und Tänzerin. Foto: Privat

Hayet, die Schwester von Fürths Torjäger Sami Allagui plant eine Model-Karriere

FÜRTH Mit elf Toren in der Vorrunde ist Greuther Fürths Sami Allagui Torschützenkönig, sorgt für Furore in der Zweiten Liga und steht bundesweit im Fußball-Rampenlicht. Der 22-Jährige hat aber familienintern gewaltige Konkurrenz bekommen. Schwester Hayet, die wie Sami aus Düsseldorf kommt, strebt eine Karriere als Model, Filmschauspielerin und Tänzerin in Afrika und Saudi Arabien an. Ausgehend von Nürnberg.

Hier unterhalten Ben Brahim, der Freund und Berater von Club-Profi Jaouhar Mnari, die Wahl-Nürnbergerin Samira Samiee und die Münchner Anwältin Christina Umhau die Agentur „Samiee-Marketing, Sport & Medizin“, von der Hayet gemanagt wird.

„Hayet hat großes Talent, eine sagenhafte Ausstrahlung und jede Menge Anfragen von Produzenten“, ist Brahim vom Erfolg der 1,70Meter großen 25-Jährigen überzeugt. „Wir koordinieren von Nürnberg aus ab sofort ihre Termine und helfen ihr, Karriere zu machen.“

In Deutschland hat Hayet bereits als Moderatorin des Musiksenders „VIVA“ gearbeitet. Und sie wird am 1.Februar im Playmobilstadion auftauchen. Hayet sitzt als Glücksbringerin auf der Tribüne, um dem Bruder beim Tore schießen gegen Ingolstadt zuzuschauen. Wenn das keine Motivation für Sami ist... Matthias Hertlein

 

0 Kommentare