Spielbericht Viertelfinale Team T-Horst - BRMSC

BRMSC zieht ins Finale des AZ-Cup ein! Foto: az

Die Begegnung im Viertellfinale von Team T-Horst gegen BRMSC fand am 02.08.16 um 20:00 Uhr im Sportpark Aschheim statt. Das Team BRMSC gewann die Partie mit 1:5. Lesen Sie hier den Spielbericht.

 

Kommentar von Team T-Horst

Viertelfinale AZ-Pokal! Das Schmuckkästchen von Stadion in Aschheim bietet einen würdigen Rahmen für das Spiel 1. Liga Spitzenreiter gegen 2.Liga-Spitenreiter.

Das Team T bietet alles auf, was laufen kann. Leider reicht es nach den letzten intensiven Matches dann nur noch für 13 fitte Horstiaten.

Ungewohnt defensiv beginnt das Team T dann und muss dem Ball die meiste Zeit hinterherlaufen. Dennoch hält die Abwehr bis zu einem Doppelschlag der Rebels.

Nach der Pause werfen die Horstiaten nochmals alles in die Waagschale und kommen sogar zu dem Anschlusstreffer, doch leider reicht es dann nicht mehr zu mehr und so können die Rebels das Spiel verdient für sich entscheiden. Die Platzverweise trüben das ganze ein wenig und wären wohl auch nicht nötig gewesen.

Alles in allem ein verdienter Sieg für den BRMSC, der in der Form absoluter Topfavorit für das Double sein sollte. Das Team T wird auch nächstes Jahr sein Glück versuchen und dann hoffentlich auch mal mit voller Stärke im Pokal auflaufen können! Vielen Dank auch an das gute Schiedsrichtergespann!

Kommentar von BRMSC

HALBFINALE!!! Die Rebels sind nicht zu stoppen, auch nicht vom mit Spannung erwarteten Zweitligaspitzenreiter.

Die Partie beginnt mit sicherem Kombinationsspiel und viel Ballbesitz bei den Rebels. Es dauert aber gut eine halbe Stunde, bis Binder nach sechs Stationen auf links freispielt ist und den in der Mitte heranstürmenden Trüdinger flach bedient. Kurz darauf der zweite Schlag. Ayoub auf den überragenden Helma jr., der sein erstes von zwei Toren an diesem Abend macht.

Nach der Pause gleiches Bild, in allen Belangen überlegene Rebels, die auch durch einen Standardgegentreffer nicht aus der Ruhe gebracht werden. Es folgt eine Eckenserie, nach Latte und Rettung auf der Linie ist der Druck bei der nächsten Azzabi-Hereingabe zu groß und es steht 3:1 aus Sicht der Rebels. Dann ist es nochmal Helma der Jüngere mit einer blitzschnellen Drehung und kurzem Solo, der das Vierte Tor erzielt. Und abschließend Binder mit dem 1:5.

Einziger Wermutstropfen ist die Rote Karte für unseren jungen Keeper, die man geben kann, aber beim Stand von 4:1 vielleicht nicht geben muss.

Danke an die Zuschauer, die nach Aschheim gekommen sind, um die Rebellen im Pokal zu unterstützen. Somit steht das zweite Halbfinale in der Rebels-Geschichte an - die Rebellen sind heiß! Herzlichen Dank auch an T-Horst für die faire Partie und an das Schiedsrichterteam für eine souveräne Leistung.

Das Spiel im Überblick

                 Team T-Horst         1:5         BRMSC                          

Der Spielverlauf

              

0:1

(33. Min.)

Trüdinger Johannes

               

0:2

(36. Min.)

Helma Vincent

Halbzeit: 1:1

Hummel Philipp      

1:2

(51. Min.)

 

1:3

(58. Min.)

Eigentor

1:4

(63. Min.)

Helma Vincent

Rote Karte

Klausmann Robin

1:5

(84. Min.)

Binder Julian

 

0 Kommentare