Spezialkräfte im Einsatz Mann will zwei Frauen mit Küchenmesser umbringen

Ein Streit in einer Wohnung an der Dachauerstraße ist am Montagabend völlig aus dem Ruder gelaufen. Am Ende musste eine Spezialeinheit anrücken. (Symbolbild) Foto: imago/Torsten Becker

Zwei Frauen sind am Montag von einem Mann mit einem Küchenmesser bedroht worden. Die Polizei rückte mit Spezialkräften an. 

Milbertshofen - In einer Wohnanlage an der Dachauer Straße kam es am Montagabend zu einem Polizeieinsatz, bei dem auch Spezialkräfte zum Einsatz kamen.

Eine Frau (44) war gegen 20.20 Uhr mit einem 41-Jährigen in Streit geraten. Wie die Polizei berichtet, zückte der Mann während des Streits ein Küchenmesser und bedrohte sie damit. Die Mieterin der Wohnung (45) kam dazu und wurde ebenfalls von dem 41-Jährigen bedroht. 

Bewaffneter droht mit dem Tod

Der Mann war offenbar außer sich vor Wut und kündigte laut Polizei an, die beiden Frauen zu umzubringen. Sie flüchteten und verständigten die Polizei. Der Bewaffnete versteckte sich in der Zwischenzeit in einer anderen Wohnung im Haus. Zusätzlich verständigte Spezialkräfte stürmten die Wohnung und konnten ihn kurze Zeit später festnehmen.

Aufgrund seines psychisch auffälligen Verhaltens wurde der Mann in einem Krankenhaus untergebracht. Laut Polizei war er während des Vorfalls betrunken. Gegen ihn läuft nun eine Anzeige wegen Bedrohung.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null