Spätestens mit 70 will er in Rente gehen Liam Neeson hatte Sex im Flugzeug

Liam Neeson bei der Premiere von "Non-Stop" in Los Angeles Foto: Jordan Strauss/Invision/AP

Schauspieler Liam Neeson ist Mitglied des inoffiziellen "Mile High Club". Heißt: Er hatte Sex in einem fliegenden Flugzeug! Passiert ist das allerdings vermutlich nicht beim Dreh seines neuesten Action-Films "Non-Stop". Dort muss er Erpresser jagen. Wann er mit der Schauspielerei aufhört, weiß Neeson auch schon.

 

Zuletzt spielte der irische Schausppieler Liam Neeson (61, "Unknown Identity") in dem Action-Kracher "Non-Stop". Für den Film wurde überwiegend in engen Flugzeugräumen gedreht. Dass der 61-Jährige aber noch ganz andere Dinge in Flugzeugen macht, hat er nun im Interview mit der Klatsch-Zeitschrift "OK! Magazin" verraten. "Ich gehöre dem Mile High Club an", sagte der Action-Held. Dessen Mitglieder sind Personen, die in einem Flugzeug, welches sich etwa 1852 Meter über dem Boden befindet, Sex hatten. Mit wem und wann er das Vergnügen hatte, das verriet Neeson nicht.

Hoffentlich ist "Non-Stop" nicht sein letzter Action-Film. Der "The Dark Knight Rises"-Star ist sich bewusst, dass er mit der Schauspielerei aufhören sollte, bevor "die Zuschauer anfangen zu denken, dass man echt deplatziert wirkt." Er verspricht in dem Interview: "Ich werde aufhören, bevor ich 70 bin." Und das dauert immerhin noch einige Jährchen.

In "Non-Stop" spielt der Ire den Air-Marshall Bill Marks, der von einem Unbekannten auf einem Flug erpresst wird: Alle 20 Minuten werde ein Passagier getötet werden, wenn man dem Erpresser nicht 150 Millionen Dollar überweise.

 

0 Kommentare