Sonniges Wetter lockt Biker Viele schwer verletzte Motorradfahrer auf Bayerns Straßen

Das schöne Wetter zu Ostern lockte viele Biker auf die Straßen. Foto: imago/Gerhard Leber

Sonne und frühlingshafte Temperaturen - für viele Biker sind das beste Bedingungen für eine Tour im Freien. Vor Ostern kamen dabei aber viele Fahrer zu Fall und verletzten sich schwer.

 

Zu Beginn der Osterfeiertage sind bei Unfällen auf Bayerns Straßen mehrere Menschen verletzt worden, einige von ihnen schwer. Vor allem Motorradfahrer kamen bei Ausflügen bei warmem, sonnigem Wetter zu Fall und wurden in Krankenhäuser gebracht.

In der Oberpfalz krachte ein 63-jähriger Rollerfahrer bei Zell (Landkreis Cham) in einen 65 Jahre alten Motorradfahrer. Beide Männer erlitten am Karfreitag schwere Verletzungen.

Im schwäbischen Auhausen (Landkreis Donau-Ries) kam ein Motorradfahrer in einer Kurve von der Straße ab, stürzte und blieb schwer verletzt in einem Feld liegen. Ein Rettungshubschrauber flog den 55 Jahre alten Mann am Freitag in ein Krankenhaus.

19-Jähriger rutscht unter Leitplanke

Ein 19-Jähriger fiel mit seinem Motorrad kurz hinter der bayerisch-österreichischen Grenze und rutschte unter eine Leitplanke. Bei dem Unfall in Scheidegg (Landkreis Lindau) verletzte sich der Mann am Karfreitag schwer. Im unterfränkischen Knetzgau (Landkreis Haßberge) kam ein 57-Jähriger mit seinem Motorrad am selben Tag von der Straße ab und fiel in einen Graben. Schwerverletzt kam er mit einem Hubschrauber in eine Klinik.

Schwere Verletzungen zog sich am Samstag auch eine Fahrschülerin zu, als sie mit ihrem Auto auf der A8 bei Günzburg in einen Lastwagen krachte. Ihr Fahrlehrer wurde leicht verletzt. An dem Lastwagen riss der Dieseltank auf. In Richtung Stuttgart staute sich der Verkehr über eine Strecke von rund vier Kilometern.

 

7 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading