Solidarität in der Corona-Krise TSV 1860: Fanclub unterstützt Geisterticket-Aktion der Löwen

Der TSV 1860 erhält Unterstützung von den eigenen Anhängern. Foto: imago/MIS

Starke Aktion: Ein Fanclub des TSV 1860 verzichtet auf die Rückerstattung der Dauerkarten und kauft weitere Geistertickets.

 

München - Der TSV 1860 bekommt in Zeiten der Corona-Krise Unterstützung von den eigenen Anhängern.

"Wir haben uns jetzt entschieden und werden kein Geld für unsere 41 Jahreskarten zurückfordern. Wir haben auch alle Mitglieder des Fanclubs dazu aufgefordert, ihre Dauerkarten die auf ihren Namen laufen (nochmals ca. 10 Stück), ebenfalls in Geisterspieltickets umzuwandeln", schreibt Christian Poschet, Vorsitzender 1860-Fanclubs "Hohenschwangauer Hof", auf Facebook.

TSV 1860: Fanclub plant, Geisterspiel-Dauerkarten zu kaufen

Laut Poschet sei dies zum größten Teil auch schon geschehen. Zudem plane der Fanclub, zwölf weitere Geisterspiel-Dauerkarten mit den Spenden der Mitglieder zu kaufen. Dabei handle es sich um eine Summe von etwa 5.800 Euro.

Die Löwen hatten mit der Aktion "Macht das Sechzger voll" ihre Anhänger darum gebeten, auf eine Rückerstattung der Dauerkarten zu verzichten und stattdessen diese in Geisterspieltickets umzuwandeln. 

 

22 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading