So geht es ihr jetzt Cheyenne Ochsenknecht musste eine Nacht im Krankenhaus verbringen

Cheyenne Ochsenknecht geht es nach dem Klinikaufenthalt besser Foto: imago images/Future Image

Cheyenne Ochsenknecht musste überraschend ins Krankenhaus. Warum, und wie es ihr jetzt geht, hat sie nun selbst verraten.

 

Model Cheyenne Ochsenknecht (19) gibt Entwarnung! Nachdem die 19-Jährige am Dienstag "spontan ins Krankenhaus eingeliefert worden" ist, wie sie auf Instagram schreibt, musste sie laut eigenen Angaben "eine Nacht hier bleiben, da Verdacht auf Blinddarm war". Doch offenbar war es nur blinder Alarm, denn sie lässt ihre bald 240.000 Follower auch gleich noch wissen: "Aaaaaaaber ich bin wieder zuhause und es ist alles gut, nur ein kleiner Infekt!!!"

Und wie geht es ihr inzwischen? Dazu schreibt die Tochter von Schauspiel-Star Uwe Ochsenknecht (64, "Willkommen bei den Hartmanns") und Ex-Model Natascha Ochsenknecht (55): "Bin sehr müde vom vielen Blut abnehmen und den Schmerzmitteln", so Cheyenne. Dann bedankt sie sich noch vielmals für "alle Genesungswünsche" - "Life Is Good".

0 Kommentare