Ski WM Slalom: Neureuther holt Silber

Felix Neureuther hat die Silber-Medaille. Foto: dpa

Super! Silber für Felix Neureuther. Beim WM-Slalom musste sich der Partenkirchner nur dem österreicher Marcel Hirscher geschlagen geben.

 

Schladming - Felix Neureuther hat den deutschen Alpin-Herren bei der WM in Schladming mit Slalom-Silber die erste Einzelmedaille seit zwölf Jahren beschert. Der Partenkirchener musste sich am Sonntag zum Abschluss der Weltmeisterschaft um 0,42 Sekunden nur dem Österreicher Marcel Hirscher geschlagen geben. Bronze holte dessen Landsmann Mario Matt. Fritz Dopfer erreichte Platz sieben, Stefan Luitz kam auf den 21. Rang. Philipp Schmid war im ersten Durchgang ausgeschieden. Florian Eckert hatte 2001 in St. Anton als Abfahrtsdritter zuletzt dem deutschen Herren-Team einen WM-Podestplatz gesichert.

 

0 Kommentare