Ski-Alpin Vonn hofft auf Comeback Anfang Dezember

Abfahrts-Olympiasiegerin Lindsey Vonn hofft nach ihrem Trainingssturz am vergangenen Dienstag auf eine baldige Rückkehr. "Die Reha verläuft gut und ich arbeite so hart es geht, um in Lake Louise in ein paar Wochen fahren zu können", schrieb die 29 Jahre alte Amerikanerin bei Facebook.

 

Köln/Vail –  Der Weltcup im kanadischen Lake Louise findet vom 6. bis 8. Dezember statt.

Vonn hatte sich einen Anriss des Kreuzbandes im rechten Knie zugezogen. Beim Weltcup in der kommenden Woche in Beaver Creek (USA) fehlt Vonn definitiv. Das Knie sei "stabil", teilte Bill Sterett, Chefmediziner der US-Ski-Damen, mit. Die Therapie schreite gut voran, dabei werde Vonn nichts von der Kraft einbüßen, die sie in den vergangenen Monaten erarbeitet habe.

Die jüngste Verletzung betrifft dasselbe Knie, das beim Sturz beim WM-Super-G am 5. Februar schwer in Mitleidenschaft gezogen worden war. Damals hatte Vonn einen Kreuz- und Innenbandriss sowie einen Bruch des Schienbeinkopfes erlitten. Die neue Verletzung ist angeblich weniger gravierend, aber dennoch ein Rückschlag in ihren Vorbereitungen auf die Olympischen Spiele in Sotschi (7. bis 23. Februar).

 

0 Kommentare