Siemens-Vorstandsgehälter Peter Löscher bekommt weniger Geld

Siemens-Chef Peter Löscher hat im Geschäftsjahr 2011 etwas weniger verdient als im Jahr zuvor - 8,65 statt knapp 9 Millionen Euro.

 

München - Die Gesamtvergütung von Siemens-Chef Peter Löscher, 8,65 Millionen Euro, lag um rund 330 000 Euro unter den knapp 9 Millionen Euro von 2010. Wie aus dem am Donnerstag veröffentlichten Geschäftsbericht des Konzerns hervor geht, erhielt Löscher ein Jahresgrundgehalt von 2 Millionen Euro. Der Rest waren an Zielen orientierte Boni, die in bar sowie in Aktien ausbezahlt wurden.

Löscher gehört mit zu den Spitzenverdienern unter den Topmanagern der deutschen Wirtschaft. Siemens-Finanzchef Joe Kaeser kam auf eine Vergütung von 3,56 Millionen Euro – davon 900 000 Euro Grundgehalt. Insgesamt vergütete Siemens die Arbeit seiner Vorstände mit gut 34,25 Millionen Euro.    

2 Kommentare