Sieg in Köln 5:2! EHC München meldet sich mit Sieg zurück

EHC-Trainer Pat Cortina (r.) mit seinen Assistenten Josef Heiß (l.) und Maurizio Mansi. Foto: az

München - Der EHC München hat nach fast dreiwöchiger Spielpause den Kölner Haien die Rekord-Party von Mirko Lüdemann vermiest. Der 37-Jährige erlebte bei seinem 893. DEL-Spiel eine bittere 2:5-Niederlage gegen die Münchner, die sich durch den Sieg als Tabellenfünfter weiter auf Play-Off-Kurs befinden.
Die Tore in der Kölner Arena erzielten im insgesamt ausgeglichenen ersten Drittel Martin Buchwieser (2.) und Dave Wrigley (7.) für den EHC und Ullmann (6.) und Claaßen (17.) für die Haie.

 

Sören Sturm erhöhte im zweiten Drittel zum 3:2 (29.), ehe der Ex-Kölner und jetzige EHC-Kapitän Stephane Julien in der 36. Minute für die Vorentscheidung sorgte. Kurz vor Schluss traf noch Top-Scorer Eric Schneider.

 

1 Kommentar