Sieg bei Vorbereitungsturnier Salute, EHC München! Der erste Titel ist da

"Wir sind sehr glücklich, dass wir den Titel geholt haben", sagt Maximilian Daubner nach dem Erfolg beim Red Bull Salute. Foto: GEPA pictures/ho

Der erste Erfolg des EHC München ist da. Die Münchner setzen sich beim Red-Bull-Salute-Turnier im Finale gegen Malmö durch.

 

München/Innsbruck - Für Trainer Don Jackson zählen nur Siege und Titel, daraus macht der Erfolgscoach des EHC Red Bull München keinen Hehl.

Jetzt darf Jackson sich über zwei weitere Siege und einen weiteren Titel freuen. Der EHC setzte sich beim Red Bull Salute, dem internationalen Einladungsturnier in Kitzbühel, im Halbfinale erst gegen IFK Helsinki mit 2:1 durch (Tore München: Mads Christensen und Patrick Hager), im Finale bezwang man dann den schwedischen Topklub Malmö Redhawks mit 7:4 (Tore EHC: Chris Bourque, Maximilian Daubner, Mark Voakes, Justin Schütz, Frank Mauer, Mads Christensen und Maximilian Kastner).

EHC München siegt beim Red-Bull-Salute-Turnier

Bei beiden Partien drehten die Münchner einen 0:1-Rückstand. "Wir sind sehr glücklich, dass wir den Titel beim Red Bull Salute nach München geholt haben. Es war von Anfang an eine enge Partie", sagte Jungstar Maximilian Daubner, der das 2:1 erzielt hatte, nach dem Turniergewinn: "Wir sind jeweils sehr gut aus der Kabine gekommen. Am Ende mussten die natürlich den Torhüter ziehen – und wir haben das dann eiskalt ausgenützt."

Für den EHC, Finalist der vergangenen Champions-League-Saison, war das Turnier die perfekte Vorbereitung auf die neue Spielzeit in der CHL. Am Donnerstag (19.30 Uhr, Olympia-Eisstadion) empfängt das Team den HC Ambrì-Piotta, am Samstag (16 Uhr) ist Banská Bystrica zu Gast. Dann geht es wieder um Siege – und ultimativ den Titel. Eben alles, was für Jackson zählt.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading