Sex-Szenen und Eifersucht Ruby O. Fee: Schweighöfer-Freundin hat kein Problem mit Nacktheit

Nackt vor der Kamera? Für Schauspielerin Ruby O. Fee ist das kein Problem. Wie steht ihr Freund Matthias Schweighöfer dazu? Foto: Gerald Matzka/dpa-Zentralbild/dpa

Seit knapp einem Jahr ist Schauspielerin Ruby O. Fee die Frau an der Seite von Matthias Schweighöfer. In ihrem neuen Film "Lindenberg! Mach dein Ding" zeigt sie sich ziemlich freizügig. Hat ihr berühmter Freund in Problem damit? Woher kennt man sie noch und warum ist Ruby O. Fee berühmt?

 

Im Februar 2019 hat Schauspieler Matthias Schweighöfer verkündet, dass er eine neue Freundin hat. Ruby O. Fee steht ebenfalls vor der Kamera und ist mittlerweile keine Unbekannte mehr. Die hübsche 23-Jährige arbeitet seit ihrem zwölften Lebensjahr als Schauspielerin und hat in 34 Produktionen mitgespielt.

Ruby O. Fee hat mit Nacktheit kein Problem

Im Kino feiert Ruby O. Fee derzeit mit dem Film "Lindenberg! Mach dein Ding" Erfolge. In dem Streifen spielt sie eine Prostituierte und zeigt sich dementsprechend ziemlich freizügig. Doch für die 23-Jährige ist das kein Problem. Auch mit Sex-Szenen geht sie locker um, wie sie der "Bild" verraten hat: "Ich habe kein Problem mit Nacktheit. Es ist ja auch am Set ein strukturierter, vorher völlig geplanter Ablauf. Es ist recht langweilig, wie eine Sex-Szene am Set abläuft. Klar fühlt es sich zu Beginn komisch an, aber es gehört dazu."

Wie eifersüchtig ist Matthias Schweighöfer?

Ob Matthias Schweighöfer ein Problem damit hat, wenn sich seine Freundin nackt vor der Kamera zeigt und Sex-Szenen spielt? Laut Ruby O. Fee ist das offenbar kein Problem. "Wir stehen zueinander und vertrauen uns vollkommen. Ich bin nicht so eifersüchtig. Ich lasse meinem Partner Freiraum. Vertrauen ist das Wichtigste in einer Beziehung. Vertrauen ist das schönste Geschenk, das man jemandem geben kann", erklärt sie der "Bild".

Ruby O. Fee: Wie hat sie Matthias Schweighöfer kennengelernt

Bereits im November 2018 hat die AZ die Matthias Schweighöfer und Ruby O. Fee beim Turteln im Bayerischen Hof erwischt. Gemeinsam mit Florian David Fitz saßen die beiden am Tisch der McDonald's-Gala. 

Knapp zwei Wochen später postet Ruby O. Fee auf ihrem Instagram-Account ein gemeinsames Foto von den beiden: Auf der Rückbank eines Autos sitzt Ruby auf dem Schoß von Matthias Schweighöfer, den sie im Bild markiert. Viele Worte braucht die Schauspielerin nicht, um das Bild zu kommentieren: Ein kleines rotes Herz genügt.

Herkunft: Woher kommt Ruby O. Fee?

Geboren ist Ruby O. Fee in Costa Rica, aufgewachsen in Brasilien und in ihrer Kindheit viel gereist - seit 2008 lebt sie in Berlin. Die 23-Jährige, die mit richtigem Namen Ruby Moonstone Camilla Willow Fee heißt, wird in der Schauspiel-Szene längst als Nachwuchstalent gefeiert. Sie hat schon die verschiedensten Rollen gespielt. Manch einer kennt sie vielleicht aus dem "Tatort" (hochgelobt wurde sie für ihrer mörderische Rolle bei den Stuttgartern im Jahr 2013), aus "Verrückt nach Fixi" oder "Bibi und Tina". Schon mit zwölf Jahren stand sie zum ersten Mal für die KIKA-Serie "Allein gegen die Zeit" vor der Kamera.

Ruby O. Fee im Netflix-Film "Polar" an der Seite von Vanessa Hudgens

2019 feierte Ruby O. Fee ihre Rolle in dem Netflix-Film "Polar", in dem sie an der Seite von Vanessa Hudgens (30)  und Mads Mikkelsen (53) zu sehen ist. Auf Instagram feierte sie das mit einem Foto mit Krönchen auf dem Kopf und Sekt in der Hand und schrieb dazu: "So happy!!!"

Auch Ruby O. Fees Schauspielkollege Matthias Schweighöfer (37, "Der geilste Tag") schrieb einen Kommentar zu ihrem Feier-Bild: "Großartige Arbeit", schwärmte er auf Englisch. Und weiter hieß es zunächst von ihm: "Love Xx Svene. But Love you the Most". Sie "liebt" Schweighöfer also "am meisten", versehen war das mit zwei Herzchen. Inzwischen lautete der Kommentar von Schweighöfer allerdings - ohne Herzchen - so: "Great Job. Best actress. Love you the most" (Dt.: "Großartige Arbeit. Beste Schauspielerin. Liebe dich am meisten").

Ruby O. Fee plauderte über (Ex-)Freund

Wie sieht es in Sachen Liebe aus? Gibt es einen (Ex-)Freund? In einem Interview mit der "Berliner Zeitung" vom Februar 2017 sagte sie nur so viel: "Ja, ich bin gerade sehr verliebt! Ich bin mit meinem Freund seit anderthalb Jahren zusammen. Aber mehr möchte ich nicht verraten." 

Ruby O. Fee kennt sich in Sachen Mode bestens aus

Begeistern kann Ruby O. Fee nicht nur als Schauspielerin. Auch in Sachen Mode beweist sie, dass sie Stil hat. Ihre Looks sind schlicht, aber angesagt. Bestes Beispiel: ihr langes, schwarzes Kleid bei der langen Oscar-Nacht der Champagnermarke "Moët & Chandon". Ihre Mutter ist von Beruf Modedesignerin.

 

1 Kommentar