Sie sprangen aus dem Gebüsch Theresienwiese: Männer begrapschen Frau (34)

Unterhalb der Bavaria an der Theresienwiese. (Archivbild) Foto: imago images / imagebroker

Eine Frau ist am späten Freitagabend von drei Männern überfallen und vom Rad gezerrt worden. Die Polizei hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung und sucht nach einem Zeugen, der der -Jährigen half.

 

Ludwigsvorstadt - Drei Unbekannte haben in der Nacht auf Samstag eine 34-Jährige auf der Theresienwiese überfallen.

Die Frau fuhr laut Polizei am Samstagmorgen gegen 1.15 Uhr mit dem Rad über die Theresienwiese als unterhalb der Bavaria plötzlich sechs bis sieben Männer aus dem Gebüsch sprangen und das Fahrrad der Frau festhielten. Zwei Männer aus der Gruppe griffen der Frau an die Brust und in den Intimbereich. Ein weiterer nahm das Handy der 34-Jährigen an sich, dass sie am Lenker befestigt hatte. 

Hilfeschreie auf der Theresienwiese: Zeuge gesucht

Die Frau schrie um Hilfe, woraufhin ein unbekannter Zeuge zu ihr eilte. Der Mann konnte einem der Flüchtenden das Handy der Frau wieder abnehmen und begleitete die 34-Jährige anschließend nach Hause. Da sich die Frau keinerlei Personalien von dem Zeugen notierte, bittet die Polizei den Mann nun sich zu melden. 

Auch wer Angaben zu den Tätern machen kann, ist aufgerufen, sich mit dem Polizeipräsidium München unter 089/2910-0 oder mit jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Zwei der Täter werden wie folgt beschrieben: Beide Männlich, ca. 20 Jahre alt, ca. 160 bis 170 cm groß, dunkelhäutig, einer hatte schwarze kurze Locken, weiße Kopfhörer und einen dunkelgrünen Kapuzenpullover an. Der andere hatte rote Sneaker-Stiefel an.

Anmerkung der Redaktion: Die Polizei hat in einem Nachtrag einige der Angaben aus dem ersten Bericht verändert. Wir haben dementsprechend das Alter der Frau und die Zahl der Männer korrigiert und Angaben in der Täterbeschreibung ergänzt.

  • Bewertung
    78