Sie liegt im Krankenhaus Sophia Vegas: Wespen-Taille wird ihr zum Verhängnis

Sophia Vegas musste sich operieren lassen Foto: imago images/Independent Photo Agency

Sophia Vegas liegt nach einer Operation im Krankenhaus! Zunächst war nicht klar, warum sich das Model einem Eingriff unterziehen lassen musste. Mittlerweile herrscht allerdings Klarheit...

 

Es sind keine guten Nachrichten von Sophia Vegas (32, "Lick"): In einem Instagram-Post ist das Model mit ihrem Ehemann Daniel Charlier im Krankenbett zu sehen und wurde an zahlreiche Schläuche und Apparate angeschlossen. Dazu schrieb sie nur: "Wahre Liebe." Sofort schossen Spekulationen ins Feld, die zum einen in den Medien und zum anderen in den Kommentaren verbreitet wurden. Unterzog sich Vegas etwa erneut einer Schönheitsoperation oder ist sie gar ernsthaft krank?

Im Interview mit RTL schaffte sie mittlerweile Klarheit: Es handelt sich nicht um einen freiwilligen Eingriff. Ein Bauchdecken-Bruch musste operativ in Ordnung gebracht werden. Dieser ist höchstwahrscheinlich eine späte Komplikation ihrer Rippen-Operation aus dem Jahre 2017, bei der sie sich vier Rippen entfernen ließ, um eine schmalere Taille zu bekommen. Diese Vermutung habe sie, aber auch ihr behandelnder Arzt.

Damals sei sie womöglich in den unteren Bauchdecken-Schichten nicht richtig zusammengenäht worden. "Das ist jetzt schon ein richtig großer Bruch und durch diesen Bruch kommt die Leber raus", erklärt Vegas im Vorfeld des Eingriffs. Sie bereue ihre damalige Entscheidung zur Rippen-OP: "Das ist etwas, was mich super stört." Sie habe jetzt Verantwortung für ihre Tochter, könne nur jedem vor diesem Eingriff abraten und möchte ein Stopp-Zeichen setzen: "Das ist nichts, was nötig ist."

 

0 Kommentare