Sie hofft auf eine Einladung Nach 20 Jahren: Sabrina Lange will wieder ins "Big Brother"-Haus

Blondine Sabrina Lange trägt ihre Haare jetzt Rot. Foto: imago images/Future Image

"Big Brother" ist 20 Jahre nach der ersten Staffel wieder im Fernsehen zu sehen. Auch Urbewohnerin Sabrina Lange wäre gerne mit dabei.

 

Sie wurde als erste Nacktduscherin in der ersten "Big Brother"-Staffel bekannt: Sabrina Lange (52). Auch 20 Jahre später wird die 52-Jährige immer noch darauf angesprochen. "Das ist wirklich etwas, das ich immer höre", lacht Lange im Gespräch mit spot on news. "Dass Big Brother mich als erste Nacktduscherin gezeigt hat, war wohl ein Kompliment - so sehe ich das heute." Nur für einen Werbevertrag mit einem Duschbad habe es leider nicht gereicht, scherzt die gebürtige Kölnerin.

Sabrina Lange hofft auf eine Einladung

42 Tage hatte Lange damals im Container ausgehalten und schaffte es auf den vierten Platz. Heute blickt sie nur mit positiven Erinnerungen zurück. "Für mich war es einfach nur super, ich war sehr glücklich dort." Auch in der aktuellen Staffel wäre die 52-Jährige gerne wieder mit dabei. "Nach 20 Jahren die Urgesteine von damals einzubinden, wäre doch ein super Moment für die Fans der ersten Stunde. Ich würde sehr gerne das Haus live erleben, vielleicht kommt ja noch eine Einladung."

Sie selbst würde sich für das einfache Block- und gegen das luxuriöse Glashaus entscheiden. "Das ist schöner und entspannter." Die Bewohner im Glashaus schwelgen zwar dank reichlich Essen, einem Fitnessstudio und neuester Technik im Luxus, werden aber täglich durch die Bewertungen der Zuschauer von außen unter Druck gesetzt. Die bestimmen per App eine Rangfolge der Beliebtheit und können ihre Gedanken über die Bewohner mitteilen. Im Blockhaus dagegen ist alles analog, aber auch spartanischer.

Dass die Zuschauer unter dem Motto "Was ein Mensch wert ist, bestimmst Du!" mit Sternen die Kandidaten online bewerten, stieß bereits im Vorfeld auf allerlei Kritik. Eine Kritik, die Lange nicht verstehen kann. "Dass TV und Internet verschmelzen, ist doch perfekt. Der Zuschauer als Mitspieler ist eine super Idee. Außerdem werden wir doch mittlerweile dank Facebook, Instagram und Co. alle tagtäglich bewertet."

Sie will noch einmal durchstarten

Zuletzt sorgte Lange in der RTL-Show "Das Sommerhaus der Stars" für Wirbel. "Ich bin mega-stolz, dass ich nach 19 Jahren von RTL nicht vergessen wurde und mit meinem Partner bei diesem Format mitmachen durfte. Damit konnte ich einen großen Teil meiner Schulden tilgen". Die 52-Jährige hatte vor ihrer "Big Brother"-Karriere zwölf Jahre lang eine eigene Dachdecker-Firma. Doch nach einem Unfall rutschte sie in die Schuldenfalle.

Mittlerweile lägen ihr auch schon neue TV-Anfragen vor, verrät sie weiter. Ihr großer Wunsch wäre jedoch ein eigenes Comedyprogramm, um die Menschen auch nach 20 Jahren noch einmal richtig zu überraschen.

 

0 Kommentare