Sichtschutz beim TSV 1860 Bilder: Die Löwen machen dicht

 Foto: Matthias Eicher / Sport

Der TSV 1860 trifft weitere Vorkehrungen zur Abschottung: Auf dem Trainingsgelände an der Grünwalder Straße standen am Dienstag Zaunpfosten, bald folgt der komplette Sichtschutz.

 

München - Bald wird man ein bisschen weniger zu sehen bekommen beim TSV 1860: Zwischen Spielerkabinen und Nachwuchsleistungszentrum und vor den hinteren Trainingsplätzen wurden erste Maßnahmen getroffen, um künftig dort einen Sichtschutz aufbauen zu können.

Nach Vereinsangaben wollen sich die Löwen allerdings auch künftig nicht komplett abschotten, sondern nur bei nicht-öffentlichen Trainingseinheiten und zudem sicherstellen, dass sich die Spieler auf dem Weg zwischen Parkplatz, Kabinen und Trainingsplatz etwas ungestörter bewegen können. Sehen Sie in der oben angelegten Bildergalerie, wo sich die Zaunpfosten aufreihen.

 

20 Kommentare