Showmaster spricht erstmals Frank Elstner: Parkinson-Erkrankung!

Frank Elstner macht seine Parkinson-Krankheit öffentlich. Foto: dpa

Frank Elstner (77) nimmt erstmals Stellung zu den Gerüchten um seine Gesundheit. Im Interview mit der "Zeit" spricht er über seine Parkinson-Erkrankung und das Leben mit der "Schüttelkrankheit".

 

Vor fünf Jahren habe der Ex-Showmaster festgestellt, dass sein Körper nicht mehr mitspielt: "Hoppla, ich habe was. Als ich ein Wasserglas nahm, zitterte ich", so Elstner in "Die Zeit". Zwei Jahre später erhielt er die erschütternde Diagnose Parkinson.

Parkinson: Frank Elstner macht Diagnose öffentlich

Nur seine Familie und seinem besten Freund hatte er bislang von seiner Krankheit erzählt. Beeinträchtigungen des Gedächtnisses oder Schluckbeschwerden habe er nicht: "Doch wenn ich heute Morgen meine Pille nicht genommen hätte, würde ich jetzt mehr zittern. Wenn ich eine nehme, dann hält es wieder ein paar Stunden. Ich hoffe, dass das noch ein paar Jährchen so geht."

Der Erfinder von "Wetten, dass..?" fragt sich, ob er womöglich an den Spätfolgen seiner beruflichen Überanstrengung leide: "Ich bin nicht fürs Fernsehen gebaut. Ich habe ein kaputtes Auge, so fängt's schon mal an." Zudem sei er ein "verhältnismäßig introvertierter Mensch. Also immer, wenn ich rausgehe, muss ich mich zwingen." Es sei die Rolle seines Lebens: "Ich habe den Frank Elstner immer nur gespielt."

"Dann zittere ich halt"

Elstner erwartet Respekt und, dass im Umgang mit seiner Krankheit eine gewisse Natürlichkeit einzieht: "Dann zittere ich halt." Jedes Jahr, das jetzt dazu komme, sei für ihn ein Bonusjahr.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading