Sexy "Film noir"-Shooting GZSZ-Star Ulrike Frank: Hüllenlos im Playboy

Ulrike Frank ziert das Cover des aktuellen "Playboy" Foto: Wilfried Wulff für Playboy Juni 2014

Seit elf Jahren spielt Ulrike Frank die skrupellose Karrierefrau Katrin Flemming-Gerner in der RTL-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten", in der aktuellen Ausgabe des Männermagazins "Playboy" zeigt sich die 45-Jährige nun von einer ganz neuen Seite.

 

München - Nach Sila Sahin zieht nun der nächste "GZSZ"-Star blank: In der aktuellen Ausgabe des Männermagazins "Playboy" lässt Ulrike Frank alle Hüllen fallen. Die 45-Jährige spielt seit elf Jahren die skrupellose Karrierefrau Katrin Flemming-Gerner in der RTL-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten". Beim "Playboy"-Shooting in einem Chateau in Südfrankreich präsentiert sich die Schauspielerin als Femme Fatal. Inspiriert habe sie "das Flair des Film noir, eine raffinierte, starke Frau, eine Indiskretion", erklärt Frank im Interview mit dem Magazin.

Besonders die "Situation im Restaurant, am Tisch mit Seidenstrümpfen und Erdbeere, fand ich großartig", schwärmt die Schauspielerin. "Die Film-noir-Geschichte zu erzählen war wichtig, um meine Sinnlichkeit oder meine Vorstellung davon in einer Fotostrecke umzusetzen." Auch ihrem Mann, mit dem sie seit 15 Jahren verheiratet ist, habe das Ergebnis gefallen: "Er ist begeistert, der Stil gefällt ihm sehr gut", erklärt Frank.

Beim Thema Männer stellt die Schauspielerin eines klar: "Auf Taktik und Anmachsprüche stehe ich nicht. Ein bisschen Spielerei beim Flirten kann unterhaltsam sein - dann hört es aber auch schon auf. Mit Tricks kommt man bei mir nicht weit."

Weitere Motive exklusiv nur unter www.playboy.de

 

0 Kommentare