Sexueller Missbrauch Moosach: Mann missbraucht Bub (4) in Tiefgarage

In Moosach wurde am Montag ein Junge (4) missbraucht. Auf dem Heimweg lockte ihn ein Unbekannter in eine Tiefgarage an der Dachauer Straße. Die Polizei sucht nach Hinweisen. (Symbolbild) Foto: dpa

Ein unbekannter Mann lockt einen Vierjährigen in eine Sammeltiefgarage in der Dachauer Straße. Dort missbraucht er den Jungen. Nachbarn finden das Kind.

 

Moosach - Ein vierjähriger Junge war am Montagnachmittag gegen 13 Uhr zusammen mit seinem drei Jahre älteren Bruder und dessen drei Freunden in einem Lottogeschäft in der Nähe ihres Zuhauses. Weil dem Vierjährigen langweilig wurde, machte er sich alleine auf den Weg nach Hause. Auf dem Heimweg lockte ihn ein bislang Unbekannter unter dem Vorwand, dass er ein Geschenk für ihn hätte, in eine Sammeltiefgarage an der Dachauer Straße. Dort missbrauchte er den Jungen und entfernte sich anschließend.

Nachbarn der Eltern sahen das Kind zufällig in der Tiefgarage und brachten es zu seiner Mutter, die bereits die Polizei verständigt hatte, als der Bruder alleine nach Hause gekommen war. Der Vierjährige erzählte seiner Mutter von dem Missbrauch. Eine sofort eingeleitete polizeiliche Fahndung verlief ohne Erfolg. Eine brauchbare Beschreibung des Unbekannten konnte der Junge leider nicht abgeben.

Zeugenaufruf: Wer hat den Vorfall beobachtet oder kann Hinweise auf den Täter geben? Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 15, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

 

3 Kommentare