Sexuell belästigt Unbekannte beleidigen und begrapschen 17-Jährige

Die junge Frau ging nicht darauf ein, als die Unbekannten sie anmachten. Da wurden die drei Täter handgreiflich.

 

Westend -Es war 22.45 Uhr als die 17-jährige Münchnerin am Mittwoch in der Hans-Fischer-Straße unterwegs war. Sie wollte zur U-Bahnstation Poccistraße, als plötzlich drei Jugendliche sie mit den Worten "Hey Süße" anmachten. Die junge Frau reagierte aber nicht auf das plumpe Gerede und lief weiter. 

Doch die drei Jugendlichen hörten nicht auf. Sie liefen hinter dem Mädchen her, einer der Täter hielt sie am Handgelenk fest, ein weiterer fasste der 17-Jährigen an die Brust und zwischen die Beine.

Die junge Frau wehrte sich, fing an zu schreien. Schließlich wurde ein Passant auf das Geschehen aufmerksam und kam der 17-Jährigen zu Hilfe. Die drei Täter flüchteten. Jetzt sucht die Polizei nach den Unbekanten und dem hilfsbereiten Passanten.

Täterbeschreibung: 1. Täter: circa 20 Jahre alt,  185 cm groß, athletische und schlanke Figur, sprach hochdeutsch, auffällig dicker silberfarbener Ring am rechten Mittelfinger, grün-braune Camouflagehose, Bomberjacke schwarz

2. Täter, circa 20 Jahre alt, 175 cm groß, schlank, sprach hochdeutsch; dicke Winterjacke, schwarze Jeans

3. Täter circa 19 Jahre alt, 190 cm groß, athletische und schlanke Figur; schwarze Jeans, Jacke, Handschuhe

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 15, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

 

0 Kommentare