Sex-Regeln unter Guardiola Martínez: "Schlafe fast immer schon um zwölf"

, aktualisiert am 17.11.2016 - 14:26 Uhr
Bayern Münchens Trainer Pep Guardiola (l) umarmt Javier Martinez nach dem Spiel gegen den SV Darmstadt in der letzten Saison. Foto: dpa

Pep Guardiola ist ein Perfektionist. Alles muss genau nach Plan ablaufen beim Spanier. Wie Guardiolas Ex-Spieler Samir Nasri erzählte, gilt das sogar für Sex. Für Javi Martínez wäre das kein Problem.

 

München - "Pep sagte, dass man nur vor Mitternacht Sex haben sollte". Mit diesen Worten untermauerte Samir Nasri kürzlich das perfektionistische Image von Ex-Bayern-Trainer Pep Guardiola. Nasri machte unter Pep die Vorbereitung auf die neue Saison bei Manchester City mit, mittlerweile ist er an den FC Sevilla ausgeliehen.

In der "Bild" verriet jetzt Bayern-Profi Javi Martínez, wie das denn in München war, mit Pep und den Sex-Regeln: "Zu uns hat Pep das nie gesagt in der Kabine." Hätte er es gesagt, wäre es aber für ihn kein Problem gewesen: "Ich schlafe fast immer schon vor zwölf", so der Spanier.

Einfach ein Musterprofi dieser Martínez. Oder doch nicht? Das es vielleicht doch Anweisungen in dieser Richtung von Guardiola gab, wollte Martinez dann doch nicht ganz ausschließen, und fügte lachend an: "Wenn er es vielleicht doch mal gesagt hat, wollte ich es wohl nicht verstehen."

 

0 Kommentare