Servus, Arjen! Ende nach zehn Jahren: Robbens beeindruckende Bayern-Karriere

Am 29. August 2009 gab Arjen Robben sein Debüt für den FC Bayern: Wir gönnen uns und Ihnen einen Blick auf ein Jahrzehnt voller Höhen und Tiefen, die der Niederländer in München erlebte. Die Bilder... Foto: imago, dpa, Augenklick

Verrückte, schöne, aufregende und mitunter auch traurige Momente hat Arjen Robben beim FC Bayern erlebt. Bei jenem Klub, zu dem er eigentlich nicht so richtig hinwollte. Zehn Jahre später ist Schluss in München – die AZ blickt zurück auf seine Bayern-Karriere.

 

München - Er kam erst zu Beginn der zweiten Halbzeit für Hamit Altintop ins Spiel und eroberte die Herzen der Bayern-Fans im Sturm. Arjen Robben erzielte in seinem ersten Spiel für den deutschen Rekordmeister beim 3:0 gegen den VfL Wolfsburg gleich zwei Tore.

Es war zugleich die Geburtsstunde von Robbéry – denn auch Franck Ribéry hatte zuvor auf der Bank geschmort. Es war auch für Trainer Louis van Gaal ein Befreiungsschlag – am vierten Spieltag der Saison der erste Sieg. Ribéry bereitete beide Robben-Treffer vor.

Wir Arjen Robben zu "Mr. Wembley" wurde

Arjen Robben verbrachte die erfolgreichsten Jahre seiner Karriere in München – obwohl er im Sommer 2009 von großen europäischen Klubs träumte und der FC Bayern nach seiner Zeit bei Real Madrid nicht seine erste Adresse war. Mit Blick auf den Blitz-Transfer für damals stolze 24 Millionen Euro sagt er heute: "Besser hätte es für mich aber nicht laufen können."

Mit dem FC Bayern gewann Robben unter anderem acht Meisterschaften, fünf Mal den DFB-Pokal, die Klub-Weltmeisterschaft – und natürlich die Champions League. Ausgerechnet gegen seinen Ex-Klub Chelsea verlor er mit den Bayern 2012 das "Finale dahoam". Für Robben ein "Albtraum". Dann die Genugtuung nur ein Jahr später im Londoner Wembley-Stadion. 2:1 gegen den ewigen Rivalen Borussia Dortmund. Und obendrein das Triple unter Trainer Jupp Heynckes. Ausgerechnet Robben drückte den Ball in der 89. Minute zum Siegtor über die Linie.

Arjen Robben beendet Karriere

Bereits im Dezember des vergangenen Jahres kündigte Robben sein Ende beim FC Bayern an. Lange Zeit war nicht klar, ob er seine Karriere fortsetzen wird. Anfang Juli dann die endgültige Entscheidung: Arjen Robben verabschiedet sich vom aktiven Profifußball und beendet seine Karriere!

Nun, da Robben das letzte Pflichtspiel für die Münchner absolviert und die Fußballschuhe an den Nagel gehängt hat, wirft die AZ einen Blick zurück auf seine große Bayern-Karriere. Zehn Jahre voller Erfolge aber auch Enttäuschungen für die Geschichtsbücher.

Die denkwürdigsten Momente der Bayern-Karriere von Arjen Robben finden Sie in unserer Bilderstrecke!

 

7 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading