Serienpremiere in Deutschland "Coroner - Fachgebiet Mord": Darauf dürfen sich Krimi-Fans freuen

An Coopers Seite ermittelt "24"-Darsteller Roger Cross als Mordkommissar Donovan McAvoy Foto: © MuseEntertainment/Back Alley2018 © 13TH STREET

Auch 2019 jagen noch überwiegend Männer den Verbrechern in Krimiserien hinterher. Auf dem Bezahlsender "13th Street" schickt sich jetzt Rechtsmedizinerin Dr. Jenny Cooper in der neuen Serie "Coroner - Fachgebiet Mord" an, mit Frauen-Power die Mordkommission gründlich aufzumischen.

 

Crime-Serien sind beliebt wie nie zuvor. Zwar jagen auch Polizistinnen, Rechtsmedizinerinnen und Kriminalerinnen Mördern und anderen Verbrechern hinterher. Im Überwiegenden sind es aber auch im Jahr 2019 noch die Männer, die für Fernsehgerechtigkeit sorgen. Auf dem Pay-TV-Sender 13th Street erwächst den Herren in "Coroner - Fachgebiet Mord" nun Konkurrenz.

Hier wird ab dem 30. Mai die Rechtsmedizinerin Dr. Jenny Cooper (Serinda Swan, 34) erstmals auch in Deutschland mysteriöse Mordfälle aufklären. Im Herkunftsland Kanada begeistern Jennys Fälle auf dem Sender CBC bereits seit Januar dieses Jahres ein Millionenpublikum. Ende März wurde die Serie um eine zweite Staffel verlängert. Die acht einstündigen Episoden zeigt 13th Street immer donnerstags um 20:13 Uhr in Doppelfolgen.

Um was geht es?

"Coroner" erzählt die Geschichte von Jenny Cooper, deren Leben nach dem Tod ihres Ehemannes aus der Spur gerät. Für einen Neuanfang gibt die Notärztin ihren Job auf und heuert in der Rechtsmedizin von Toronto an. Von dort aus klärt sie rätselhafte Todesfälle auf, die auf realen Fällen basieren.

Bei ihrer Arbeit verlässt sich Cooper einerseits auf ihr Bauchgefühl, andererseits auf ihr medizinisches Wissen und bringt so Licht ins Dunkel ungeklärter Verbrechen. Ihr zur Seite stehen dabei der Mordkommissar Donovan McAvoy (Roger Cross, 52) und Pathologe Dr. Dwayne Allen (Lovell Adams-Gray).

Neben der anstrengenden Arbeit in der Pathologie muss sich Jenny Cooper noch weiteren Herausforderungen stellen. Als Rechtsmedizinerin schlägt sie sich nicht nur durch ein von Männern dominiertes Berufsfeld. Zuhause warten zudem private Hürden - die Trauer um den kürzlich verstorbenen Ehemann, ein Teenager, der nur schwer mit dem Tod des Vaters zurechtkommt, und schließlich Coopers eigene Angststörung, die ihr Panikattacken und Halluzinationen beschert.

Unter alle dem schlummert auch noch ein dunkles Geheimnis aus ihrer Vergangenheit, das sich langsam an die Oberfläche gräbt. Um bei all diesen Problemen den Halt nicht zu verlieren, stürzt sich Jenny Cooper in die Arbeit. Dort weckt ein neuer Mann Gefühle in ihr, die sie mit ihrer Liebe zum verstorbenen Ehemann in Einklang bringen muss.

Wer spielt mit?

Die toughe Rechtsmedizinerin Dr. Jenny Cooper wird von Serinda Swan verkörpert. Die unter anderem aus "Marvel's Inhumans" bekannte Kanadierin bereitete sich akribisch auf die Rolle vor und war sogar bei einer echten Leichenöffnung dabei. In einem Interview verriet die 34-Jährige, was sie an der Rolle besonders herausfordernd fand: "Anspannung und Angst im Körper zu halten, eine Panikattacke zu haben, zu halluzinieren."

Neben Swan dürfte deutschen Zuschauern vor allem der Mordkommissar Donovan McAvoy bekannt vorkommen. Schauspieler Roger Cross war für drei Staffeln der Echtzeit-Serie "24" als Curtis Manning Mitglied der Counter Terrorist Unit CTU.

Darüber hinaus wartet die Serie mit einem weiteren interessanten Cast auf. Lovell Adams-Gray etwa hatte einen denkwürdigen Auftritt als US-Präsident Barack Obama in "DC's Legends of Tomorrow". Alli Chung dürften Fans der Serien "UnREAL" oder "The Expanse" kennen. Abgerundet wird der "Coroner"-Cast mit Eric Bruneau (36, "Blue Moon"), Ehren Kassam (22, "DeGrassi: Die nächste Klasse"), Tamara Podemski (41, "Rabbit Fall - Finstere Geheimnisse") und Saad Siddiqui (36, "Taken - Die Zeit ist dein Feind").

Für wen ist "Coroner" etwas?

Fans der Buchreihe "The Coroner" aus der Feder von Autor Matthew Hall (52) dürften bei der Serie ohnehin an Bord sein - auf dessen Buchvorlage basieren die Drehbücher für "Coroner - Fachgebiet Mord". Spannungsgarant für alle anderen dürfte dann vor allem die Hauptfigur Jenny Cooper sein. Sie liefert einen neuen spannenden Charakter auf der Bildfläche des Crime-Genres und erinnert an andere starke Frauen, die sich in diesem Genre bereits beweisen konnten.

Ob Dr. Temperance Brennan (Emily Deschanel, 42) in "Bones - Die Knochenjägerin", Teresa Lisbon (Robin Tunney, 46) in "The Mentalist" oder Harlee Santos (Jennifer Lopez, 49) in "Shades of Blue" - sie alle konnten bereits ein Millionenpublikum begeistern. Wer nach Krimi-Nachschub mit starker weiblicher Besetzung sucht, der ist mit "Coroner - Fachgebiet Mord" sicherlich an der richtigen Adresse.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading