Serie zu Stephen-King-Bestseller James Franco als zeitreisender Präsidenten-Retter

Was würden Sie tun, wenn Sie plötzlich im Jahr 1958 wären? Ein Konzert von Elvis besuchen? In der Serie "11.22.63" hat James Franco bald einen langfristigeren Plan - er will John F. Kennedy retten.

 

Was könnte man nicht alles mit einer Zeitmaschine anstellen. Sie für den eigenen Wohlstand missbrauchen - oder den Lauf der Geschichte verändern. James Franco wird in der neuen Mini-Serie "11.22.63" Letzteres versuchen. Denn Geschichtskenner fällt sofort auf, dass es sich bei dem Titel der Serie um jenes Datum handelt, an dem der US-Präsident John F. Kennedy in Dallas erschossen wurde.

Die von Hulu produzierte Serie basiert auf dem gleichnamigen Roman von Horror-Autor Stephen King, der in Deutschland unter "Der Anschlag" veröffentlicht wurde. Franco spielt darin einen Lehrer, der ein Portal von der Gegenwart ins Jahr 1958 entdeckt. Von den Möglichkeiten seiner Zeitreise fasziniert, fasst er den Fünfjahresplan, die Ermordung von Präsident Kennedy zu verhindern - mit weitreichenden Folgen...

Zum Cast gehören neben Franco auch Chris Cooper (64, "American Beauty"), Josh Duhamel (43, "Movie 43") und T.R. Knight (42, "Grey's Anatomy"). Die Serie wird in insgesamt acht Episoden die Geschichte des Buchs erzählen und ist ab 15. Februar 2016 auf Hulu zu sehen.

 

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading