Sepp Maier feiert 70. Geburtstag Sepp Maiers schönste Erlebnisse mit den Bayern und dem DFB

Sepp Maiers schönste Momente in Bildern. Foto: Imago/dpa/Rauchensteiner/AK

Geboren als Josef Dieter Maier am 28.2.1944, allen in Erinnerung geblieben als: der Sepp. Hier erinnert er sich – ans erste Gehalt, die schlimmste Schmach, den größten Lacher.

 

München - Keine Feier mit Maier. Heute, an seinem 70. Geburtstag. Sepp Maier ist verreist, mit seiner Frau Monika, zum Golfen sind sie geflogen. „Ich mag solche Feste nicht“, sagt er der AZ.
Dabei ist er oft gefeiert worden, kein Wunder bei solch einer Karriere: 472 Bundesligaspiele, von 1962 bis 1979 beim FC Bayern, viermal Deutscher Meister, dreimal gewann er den Europapokal der Landesmeister, 1967 den Europapokal der Pokalsieger und 1974 die Weltmeisterschaft.

Wegen der Folgen eines Autounfalls musste er 1979 aufhören, aus dem Torwart wurde der Torwarttrainer, erst bei Bayern, später in der Nationalelf. Maiers Titel sind das eine, doch er war auch eine Type, wie es sie selten gibt: Die „Katze von Anzing“, geboren in Niederbayern, aufgewachsen in Haar, nie weggegangen aus Bayern.


Ein bewegtes Leben. Nun ist er 70, in den Tagen vor seinem Geburtstag hat er die AZ zu sich nach Hause eingeladen und sich an alles erinnert. Exklusiv in der AZ beschreibt Sepp Maier die schönsten Momente seiner Karriere – und andere bemerkenswerte Augenblicke.

Klicken Sie sich oben durch unsere Bildergalerie mit den schönsten Erinnerungen von Sepp Maier an seine größten Momente.

 

1 Kommentar