Sendlinger Tor U-Bahn: Bauarbeiten im Sperrengeschoss

Am Sendlinger Tor wird es nächste Woche etwas komplizierter, von der U-Bahn zur Tram zu kommen. Foto: Daniel von Loeper

Im Zwischengeschoss vom Sendlinger Tor werden derzeit Gerüste für Bauarbeiten aufgebaut. Außerdem entsteht dort ein provisorisches MVG-Kundencenter.

 

Altstadt - Im Zwischengeschoss vom U-Bahnhof Sendlinger Tor kommt es derzeit zu Einschränkungen: Im Durchgangsbereich bei den Kiosken (Verbindungsgang Tramhaltestelle – U1/U2) führen SWM/MVG in den nächsten Tagen Bauwerksuntersuchungen im Bereich der Decke durch. Deshalb wurde dort bereits ein Gerüst aufgebaut. 

Die eigentlichen Bauarbeiten finden nachts statt, weil der Durchgang dazu gesperrt werden muss. Dies ist von Sonntag, 26. Januar, bis Freitag, 31. Januar, jeweils von ca. 22 bis 6 Uhr der Fall. Ziel der Ingenieure ist es, den Sanierungsbedarf für die ab 2015/2016 geplante Instandsetzung des Bauwerks zu präzisieren. Fahrgäste Richtung U1/U2 bzw. Tram, die sonst den Durchgang nutzen, können über die Oberfläche oder den Bahnsteig der U3/U6 ausweichen.

Die MVG macht mit Aushängen und Servicepersonal vor Ort auf die Einschränkungen und alternative Wege aufmerksam. Eine weitere Baustelle befindet sich derzeit im Durchgang hinter dem bestehenden MVG-Infopoint. Hier entsteht ein provisorisches MVG-Kundencenter. Das ersetzt den Standort Marienplatz, wenn das dortige Kundencenter wegen der laufenden Modernisierung des Zwischengeschosses voraussichtlich ab Sommer vorübergehend nicht zur Verfügung steht.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading