Sendlinger Straße Das wird aus der alten Sport Scheck-Filiale

Sport Scheck zieht aus dem alten Haus an der Sendlinger Straße/Färbergraben aus Foto: ho

Am Donnerstag eröffnet der neue Sport Scheck in der Fußgängerzone - und was wird aus dem alten Haus in der Sendlinger Straße? Im Gespräch sind neue, trendige Labels.

Altstadt - Die alte Sport-Scheck-Filiale besteht eigentlich aus drei Teilen:

*Das Haus am Färbergraben gehört den Scheck-Erben.

*Das Eckhaus Färbergraben/Sendlinger Straße gehört der Generali Versicherung.

* Und das Glasfassaden-Haus in der Sendlinger Straße der Sedlmayer Grund und Immobilien KGaA.

Laut „Citypartner“-Chef Wolfgang Fischer wird das Haus nach dem Auszug von Sport Scheck ins Joseph-Pschorr-Haus in diese drei Teile rückgebaut und einzeln vermietet.

Zwei große Modefirmen sind schon als Nachmieter im Gespräch. Im Eckhaus soll das Label „& other Stories“ einziehen – es gehört zum Modekonzern H&M. Bis jetzt gibt es erst acht Filialen dieser Marke in Europa, zwei davon in Berlin.

Im Haus an der Sendlinger Straße soll eine Filiale des britischen Labels „Superdry“ einziehen.

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading